Hallo BTC-Familie,

... anbei die aktuelle Übersicht des BTC-Sportangebots während der Corona-Zeit:

Hier die Hallennutzungspläne der genutzten Sporthallen:

Weiterhin gesperrt bleiben die nachfolgenden Hallen:

  • Gymnastikhalle Bismarckstr.
  • Gymnastikhalle Schwalbenweg
  • Gymnastikraum Haranni Gymnasium
  • Gymnastikraum Jürgenshof
  • Sporthalle Overwegstr./ ( Musikschule)

Ergänzende Informationen während der Corona-Zeit:

(Vorlagen für unsere Übungsleitungen finden sich hier)

Liebe BTC-Familie 💚🖤💚,

nachdem wir für die verschiedenen Abteilungen und Gruppen eigene Konzepte erarbeitet haben, werden wir langsam aber sicher den Sportbetrieb nach Pfingsten (Stand heute 27.05.) wieder aufnehmen...in erster Linie an der frischen Luft!

Sicherlich ist für uns auch der 30. Mai ein wichtiger Stichtag, da dann noch mal Informationen der Landesregierung bekannt gegeben werden!

Bitte beobachtet in den nächsten Tagen unsere Facebook-Seite und unsere Homepage. Dort werden wir immer bekannt geben, welche Gruppen den Betrieb aufgenommen haben und wann/wo sie trainieren und welche Rahmenbedingungen vorherrschen. Richtlinien, Regeln und Konzepte werdet Ihr auch dort finden!

Nach wie vor könnt ihr immer Eure Übungsleiter*innen ansprechen  💚🖤💚

Anbei schon mal unsere

(Vorlagen für unsere Übungsleitungen finden sich hier)

BTC schließt sich CORONA-VIRUS NACHBARSCHAFTS-HILFE Herne an!

" Da es keinen Sinn macht, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht, haben wir uns als Sport-Verein offiziell der CORONA-VIRUS NACHBARSCHAFTS-HILFE Herne  angeschlossen. Einige Vorstands- und Vereinsmitglieder sind hier schon aktiv.

Wir möchten so unsere Mitglieder, die Herner Bevölkerung und unsere Stadt Herne unterstützen! Wir rufen unsere jüngeren Mitglieder auf, sich der Initiative anzuschließen und mitzuhelfen und bieten gleichzeitig unseren älteren Mitgliedern an, sich hier Hilfe zu holen!"

Wie das funktioniert - die Hilfe erfolgt kontaktlos!- und weitere Informationen: 
siehe Flyer "Herne steht zusammen"

 
Das Meiste wird über die öffentliche Facebook-Gruppe "Herne steht zusammen - Coronahilfe" geregelt. Wer sich der Initiative anschließen möchte, tut dies bitte über die Facebook-Gruppe, indem er eine Beitrittsanfrage stellt. In der Gruppe findet Ihr dann ebenfalls auch die Informationen, wie der Ablauf ist. 

Liebe BTC Familie,

die Anzahl der Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen in Deutschland und speziell in Nordrhein-Westfalen nehmen weiter zu.

Die jetzige Situation und Fürsorgepflicht für Übungsleiter*innen und Mitglieder veranlasst uns, unser gesamtes Sportangebot

ab sofort bis zum 19. April 2020

einzustellen.
Dazu gehört auch das Seniorenprojekt im Sportjugendhaus.

Die Geschäftsstelle bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bitte tragt diese Information weiter, sodass wir möglichst viele erreichen!

Die für den 31. März angesetzte Vorstandssitzung findet ebenfalls nicht statt und wird auf einen neuen Termin verschoben.

Am Samstag, den 28. September, hat der Baukauer Turnclub erneut erfolgreich das Sportabzeichen im Turnen abgenommen.
Knapp 20 sportbegeisterte Kinder zeigten an den Geräten und auf der Laufbahn ihr Können und belohnten sich schlussendlich selbst mit dem Erhalt des Abzeichens.


 
Unterschiedliche Disziplinen, darunter das Turnen an Kästen, am Barren oder der 800 Meter Lauf, sorgten für einen vielfältigen und ereignisreichen Tag, an dessen Ende erschöpfte, aber dennoch zufriedene Teilnehmerinnen standen.


Gemeinsam zum deutschen Sportabzeichen.
Um es mehr Menschen möglich zu machen das Deutsche Sportabzeichen abzulegen, bieten wir in diesem Jahr ergänzend auch zwei Abnahmetermine in der Sportart Turnen an. Hier können drei von vier Disziplingruppen absolviert werden.

Die Termine für die Abnahme des Sportabzeichens sind aus unserem Flyer ersichtlich.

Für Interessierte im Bereich der Turnabnahmen findet ihr hier ein Anmeldeformular.


Wenn man an das Deutsche Sportabzeichen denkt, kommen Bilder aus dem Sportunterricht wieder hoch. Man denkt an Kinder bei Schulsportfesten, die rennen, werfen und springen, um mit viel Anstrengung das Sportabzeichen zu erhalten. Doch nicht nur damit verbindet man das DSA (Deutsche Sportabzeichen). Es ist seit über 100 Jahren eine starke Marke, eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes. Es wird als Leistungsabzeichen für durchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination.

Da sich der Baukauer Turnclub 1879 e.V. immer wieder gerne an neuen Dingen erprobt, Kinder und Sport näher zusammen bringen möchte und für sportliche Events steht, fand in diesem Jahr zum ersten Mal ein eigener Prüfungstag zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens statt. Und weil im Baukauer Turnclub so einige Turngruppen vertreten sind, hat man sich an der Sportart Turnen orientiert, um die Grundfertigkeiten zu prüfen. Teilgenommen haben am 25.05.2019 ab 10:00 Uhr in der Sporthalle des Pestalozzi-Gymnasiums 23 motivierte Jungen und Mädchen, die in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold geprüft wurden. Von einem Kopfstand zwischen kleinen Kästen über das Schwingen an Reifen bis hin zum Standweitsprung war alles dabei. Die Grundfertigkeit „Ausdauer“ wurde von allen Teilnehmer*innen auf dem angrenzenden Sportplatz abgelegt. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist übrigens notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, eine im Vorfeld zu erbringende und nachzuweisende Leistung.

Unsere geschulten Übungsleiter*innen haben sich als Wertungsrichter zur Verfügung gestellt und die Kinder unter fachmännischer Aufsicht bewertet. Am Ende konnten alle Teilnehmer*innen stolz mit einem Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold nach Hause gehen. Damit hat der Baukauer Turnclub 1879 e.V. mal wieder seine Sportlichkeit unter Beweis gestellt.

Ein großer Dank geht an Undine Ulrich und Monika Breuer, die das Ganze organisiert haben.

Mit großer Zuversicht über eine erneut so rege Teilnahme blickt man dem zweiten Prüfungstermin am 28.09.2019, ebenfalls ab 10:00 Uhr, in der Sporthalle des Pestalozzi-Gymnasiums entgegen.