Hallo BTC-Familie,

... anbei die aktuelle Übersicht des BTC-Sportangebots während der Corona-Zeit:

 


Ergänzende Informationen während der Corona-Zeit:

(Vorlagen für unsere Übungsleitungen finden sich hier)

Ab dem 26.10.2020 starten wir mit einem neuen BTC Yoga Angebot mit Inessa Lashchik.
Jeden Montag Abend (außer an Feiertagen und Ferien) findet von 20:00 - 21:00 Uhr in der Sporthalle der Sonnenschule an der Rottbruchstraße 10 (Herne) Vinyasa Yoga statt.  Hierbei werden yogische Sequenzen und Asanas im Bewegungsfluß und im Einklang mit der Atmung praktiziert. Diese Abläufe bringen den Körper, den Geist und die Seele in Einklang. Auf körperlicher Ebene verbessert sich die Beweglichkeit, die Muskeln werden gestärkt und die Sehnen gedehnt.

Alles was man braucht sind eine Matte (am besten eine Yogamatte, zum testen würde aber eine normale Matte reichen), warme Socken und eine Jacke/Decke für die Entspannungsphase.

Gerne kann erst einmal geschnuppert werden. Wegen begrenzten Plätzen ist eine Voranmeldung auch fürs Schnuppern notwendig.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Inessa unter 0177-5530705.

Der BTC hat Vereins-Raritäten an das Stadtarchiv Herne übergeben. Darunter auch das handgeschriebene Neu-Gründungsprotokoll des Vereines von 1947, verfasst in der deutschen Schrift Sütterlin.

   

 

 

 

 

 

Dieses Protokoll und alle weiteren Protokolle bis Mitte der 50er Jahre sind nun im Stadtarchiv zu finden, zudem eine Sammlung der Festschriften des BTC mit Anfang des 50-Jährigen Jubiläums aus dem Jahre 1929. Die Raritäten stammen aus dem Nachlass des 2019 verstorbenen Ehrenmitgliedes Heinrich Krautscheid. Seine Witwe hatte die Stücke dankenswerterweise der Vereinsvorsitzenden Petra Herrmann-Kopp übergeben.

"Bevor diese im Laufe der Zeit verloren gehen, denken wir, dass dieses Stücke Vereins - und damit Stadtgeschichte -  im Stadtarchiv bestens aufgehoben sind".

Zur Historie: Nach der Gleichschaltung 1933 durch die Nationalsozialisten schaffte es der BTC bis 1940, seinen Turn-Betrieb als Werkssportverein Julia - Baukauer Turnclub 1879 e.V. aufrecht zu erhalten. Jedoch bracht der Krieg mit all seinen Wirren das Vereinsleben zum totalen Zusammenbruch. Mit dem Wiederaufbau des staatlichen und gesellschaftlichen Leben suchten auch die ehemaligen Vereine und Gruppierungen einen Neuanfang. Heinrich Ludmann war der erste, der sich um eine Neugründung des BTC 1947 bemühte. Der letzte Kassierer Fritz Gatzmann hatte es geschafft, Mitgliederlisten durch die wirren Kriegszeiten zu retten. Beide zusammen akquirieren 84 "ehemalige Mitglieder" für den Neustart. Durch die Gründungsversammlung werden die Turnbrüder Heinrich Ludmann, Heinrich Schäfer, Theodor Schemmel, August Kosching, Anton Risse und Fritz Preker in den Vorstand gewählt. Nachdem die Genehmigung zur Wiederbelebung durch den Stadtkommandanten der englischen Stadtverwaltung erteilt war, konnte im November 1947 das erste Werbeturnen in Baukau für die Anschaffung von Geräten veranstaltet werden. Dabei unterstütze sehr kameradschaftlich der Herner Turnclub (HTC), vor allem Turnbruder Hampe.

Liebe BTC-Mitglieder,
fit werden und bleiben - das geht auch in Coronazeiten. Gemeinsam zum deutschen Sportabzeichen ist auch in diesen schwierigen Zeiten möglich. Die Anforderungen sind zu schaffen, gleich in welchem Alter.

Das Sportabzeichen besteht aus 4 Modulen: Es werden sportliche Leistungen erbracht aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Zusätzlich ist ein Schwimm-Nachweis erforderlich (für Erwachsene 1x in 5 Jahren, bei Kinder und Jugendliche einmalig). In jedem Bereich wird eine Übung mit den geforderten Bedingungen in der entsprechenden Altersgruppe absolviert.
Pro Kategorie kann man aus verschiedenen Anforderungen eine Übung wählen.
Eine gezielte Vorbereitung, am besten mit anderen BTClern zusammen, und unter fachkundiger Anleitung ist sinnvoll und macht Spaß. Einige Übungen können auch in den normalen Trainingsbetrieb eingebaut werden, wie z.B. Seilchenspringen oder Standweitsprung.

Am Samstag, 12.09.2020, 10:00 - 17:00 Uhr, bieten wir Euch in Kooperation mit dem Stadtsportbund Herne einen Abnahmetag an, an dem Ihr einzeln oder gerne auch als Sportgruppe einen großen Teil an Disziplinen auf dem Sportplatz in der Schäferstraße absolvieren könnt. Dazu gehören:

  • Ausdauer: Laufen Erwachsene (3.000 m), Laufen Kinder- und Jugendliche (800 m)
  • Kraft: z.B. Medizinball werfen, Schlagball werfen, Kugelstoßen, Standweitsprung
  • Schnelligkeit: Sprint Erwachsene und Kinder/ Jugendliche
  • Koordination: z.B. Weitsprung, Schleuderball, Seilspringen, Turnen soweit möglich.

Es wird das Hygieneschutz-Konzept des BTC Herne sowie des Stadtsportbundes Herne für die Prüfung des Deutschen Sportabzeichens zugrunde gelegt.

Hier könnt Ihr Euch über die Anforderungen informieren:
https://www.ssb-herne.de/sportangebote/sportabzeichen/

Wer lieber andere Übungen in den einzelnen Kategorien absolvieren möchte, kann dafür die Abnahmetermine des Stadtsportbundes Herne nutzen:

Schwimmen
Sonntag, 06.09.20 von 9.00-11.00 h im Südpool (für Ausdauer, Schnelligkeit oder
Schwimmnachweis). Auskunft: Susanne Beier, Tel. 02323-3987108

Radfahren
Sonntag, 13.09.20 um 10.00 h, Treffpunkt: Willy-Brandt-Allee 543, 45889 Gelsenkirchen, Nähe Tierheim Gelsenkirchen. Auskunft: Willi Möhlenbrock, Tel. 02325-50550.

7,5 km Walking/ Nordic Walking
Freitag, 03.10.2020, 10.00h Akademie Mont-Cenis. Auskunft: Wilhelm Albrecht, Tel. 02325-72300.

Turnen
Es können auch einzelne Übungen durch Turnen absolviert werden. Dafür bieten wir einen separaten Prüfungstag an.
Samstag, 19.09.20 von 10.00 – 15.00h in der Pestalozzi-Sporthalle. Auskunft: Undine Ullrich, Tel. 02323-9657270.

Wir freuen uns über Eure Anmeldungen
Bitte füllt den Abschnitt aus und gebt Ihn bei Euren Trainern/ Übungsleiterinnen ab, oder meldet Euch an unter 0162-10 330 78 oder per Email: undine.ullrich@gmx.de

P.S. Was viele nicht wissen: das Sportabzeichen macht nicht nur Spaß und zeigt Eure Fitness- viele Krankenkassen belohnen es auch durch eine Geldauszahlung oder Bonus-Punkte. Fragt mal bei Eurer Krankenkasse nach.

P.S.S. Hinweis für Kinder-/ Jugendliche: Das Sportabzeichen kann auch für den BTC absolviert werden, wenn es in diesem Jahr bei einer Schule durchgeführt wurde.


Download: (zur Vorbereitung auf den Abnahmetermin)

Der Baukauer Turnclub trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Bernd „Bernie“ Zumbusch.

Bernd Zumbusch war vom 20.01.1990 – 15.02.1997 Vorsitzender des BTC. Er trat die Nachfolge von Werner Vaegs an und führte 7 Jahre lang engagiert und mit ruhiger Hand den Breitensportverein. Erfahrungen in BTC-Ämtern sammelte er zuvor als 1. Geschäftsführer, Leichtathletikwart und Turnfestwart in Berlin.

Bernhard Zumbusch war ein Vollblut-BTCler und immer zur Stelle, wenn sein Verein ihn brauchte. Ob bei Wettkämpfen oder außersportlichen Aktivitäten - er unterstütze seine Vereinskameraden und drängte sich dabei nie in den Vordergrund. Mit seiner ruhigen und freundlichen Art war er für viele ein Vorbild. Bernd Zumbusch war auch Leistungssportler. In den 1960er Jahren war er einer der besten Feldhandball-Torhüter Westdeutschlands. Er gehörte dem Team des PSV Recklinghausen in der Feldhandball-Oberliga, der seinerzeit höchsten deutschen Spielklasse an. Den Sport betrieb er mit viel Leidenschaft.
Nun starb er am 16. Juli nach längerer Krankheit. Der BTC wird ihn nicht vergessen.

Datum: 02.10. - 04.10.2020
Ort: Hachen

Beschreibung:

Wegen der Corona-Pause konnten wir die Freizeit im Juni nicht durchführen. Wir haben den Termin verschieben können. Nun vor den Herbstferien im Oktober. Macht bitte Reklame dafür, damit wir die Freizeit nicht absagen müssen. Dadurch entstehen uns Kosten, die wir gerne vermeiden würden.

 

Die Anmeldungen am Besten noch vor den Sommerferien an uns zurück.

Weitere Infos in unserem Flyer und Anmeldeformular
Infos bei Rudolf Winkler, Tel.: 0171- 7818691

Liebe BTC-Familie 💚🖤💚,

nachdem wir für die verschiedenen Abteilungen und Gruppen eigene Konzepte erarbeitet haben, werden wir langsam aber sicher den Sportbetrieb nach Pfingsten (Stand heute 27.05.) wieder aufnehmen...in erster Linie an der frischen Luft!

Sicherlich ist für uns auch der 30. Mai ein wichtiger Stichtag, da dann noch mal Informationen der Landesregierung bekannt gegeben werden!

Bitte beobachtet in den nächsten Tagen unsere Facebook-Seite und unsere Homepage. Dort werden wir immer bekannt geben, welche Gruppen den Betrieb aufgenommen haben und wann/wo sie trainieren und welche Rahmenbedingungen vorherrschen. Richtlinien, Regeln und Konzepte werdet Ihr auch dort finden!

Nach wie vor könnt ihr immer Eure Übungsleiter*innen ansprechen  💚🖤💚

Anbei schon mal unsere

(Vorlagen für unsere Übungsleitungen finden sich hier)

BTC schließt sich CORONA-VIRUS NACHBARSCHAFTS-HILFE Herne an!

" Da es keinen Sinn macht, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht, haben wir uns als Sport-Verein offiziell der CORONA-VIRUS NACHBARSCHAFTS-HILFE Herne  angeschlossen. Einige Vorstands- und Vereinsmitglieder sind hier schon aktiv.

Wir möchten so unsere Mitglieder, die Herner Bevölkerung und unsere Stadt Herne unterstützen! Wir rufen unsere jüngeren Mitglieder auf, sich der Initiative anzuschließen und mitzuhelfen und bieten gleichzeitig unseren älteren Mitgliedern an, sich hier Hilfe zu holen!"

Wie das funktioniert - die Hilfe erfolgt kontaktlos!- und weitere Informationen: 
siehe Flyer "Herne steht zusammen"

 
Das Meiste wird über die öffentliche Facebook-Gruppe "Herne steht zusammen - Coronahilfe" geregelt. Wer sich der Initiative anschließen möchte, tut dies bitte über die Facebook-Gruppe, indem er eine Beitrittsanfrage stellt. In der Gruppe findet Ihr dann ebenfalls auch die Informationen, wie der Ablauf ist. 

Liebe BTC Familie,

die Anzahl der Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen in Deutschland und speziell in Nordrhein-Westfalen nehmen weiter zu.

Die jetzige Situation und Fürsorgepflicht für Übungsleiter*innen und Mitglieder veranlasst uns, unser gesamtes Sportangebot

ab sofort bis zum 19. April 2020

einzustellen.
Dazu gehört auch das Seniorenprojekt im Sportjugendhaus.

Die Geschäftsstelle bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

Bitte tragt diese Information weiter, sodass wir möglichst viele erreichen!

Die für den 31. März angesetzte Vorstandssitzung findet ebenfalls nicht statt und wird auf einen neuen Termin verschoben.

Am Freitag, 24.01.2020, und am Samstag, 25.01.2020, fanden unsere Jahreshauptversammlung und unser Vereinsjugendtag statt. Hier ein paar kurze Infos: 

1. Jahreshauptversammlung:

Es wurden in einigen Gruppen Veränderungen in der Abteilungszugehörigkeit vorgenommen. Entsprechend werden nun die Übersichten des Vereins nach und nach angepasst.

Wir bedanken uns bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern und begrüßen die neuen im Team:

  • Zur neuen Abteilungsleiterin Sport der Ältern wurde Maria Schmidt gewählt.
  • Zur neuen Abteilungsleiterin Tanzen wurde Petra Herrmann-Kopp gewählt.
  • Neu im Beirat ist Christine Hoose.
  • Neuer Kassenprüfer ist Udo Dausel.

Die Tanzabteilung wurde um die Gruppen Tanzen im Sitzen und Tanzen auf der Fläche erweitert (früher Sport der Älteren). Die Einradabteilung von Dirk Zoltberger wurde um die Gruppen Trampolin und Parkour erweitert (Abteilung Trampolin und Parkour wurde aufgelöst).

 

2. Vereinsjugendtag:

Der alte Vorstand wurde bestätigt. Auch die Mehrheit der Mitglieder des Jugendvorstandes wurde wiedergewählt. Drei Personen sind im Jahr 2020 aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Übersicht wird zeitnah auf der Seite des Jugendausschusses:veröffentlicht.

 


Wir laden alle Mitglieder herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung

am Samstag, 25. Januar 2020, um 18:00 Uhr

in der Zille/Kulturzentrum Herne

Die Versammlung wird gem. §14 der Vereinssatzung einberufen. Anträge zum Punkt 10 der Tagesordnung müssen bis spätestens 18.01.2012 bei der Vorsitzenden (als Vertreterin des Gesamtvorstands) eingegangen sein.

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung des Protokolls (siehe Anlage)
  3. Berichte (Vereinsbericht, Turnbericht, Jugendbericht, Kassenbericht, Bericht  der Kassenprüfung)
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahlen (Vorstand, Kassenprüfer/in)
  6. Bestätigung des Jugendausschusses
  7. Festsetzung der Beiträge
  8. Genehmigung des Haushaltsplanes
  9. Anträge und Verschiedenes

Für den Gesamtvorstand
Petra Herrmann-Kopp
Vorsitzende

___________________________________________________________________________________

Wir laden alle Jugendlichen herzlich ein zum

Vereinsjugendtag

 am Freitag, 24. Januar 2020, um 18:00 Uhr

in der Pestalozzi-Sporthalle

Wahlberechtigt sind alle BTC-Jugendlichen von 10-18 Jahren!

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Entlastung des Vorstands
  3. Wahl des neuen Jugendausschusses
  4. Verschiedenes

Für den Jugendausschuss
Kenan Okyay
Jugendvorsitzender

Der Veranstaltungskalender der Jugend des Baukauer Turnclubs 1879 e.V. ist am Freitag, den 14.02.2020 in die nächste Runde gegangen. Und welche Aktion kann bei den kalten Temperaturen am besten ausgeübt werden? Richtig, das Eislaufen!

Auf der zugefrorenen glitzernden Fläche in der Eishalle am Gysenbergpark trafen sich 58 große sowie kleine Eisläufer*innen und zeigten auf dem Eis ihr Können. Die wackeligeren Kandidat*innen probierten sich zunächst mit Laufhilfen auf dem Eis zu halten, wohingegen die Erprobten direkt kleine Kunststücke präsentierten. Alle hatten ihren Spaß und wurden dem Sinn eines Sportvereins beim Sport treiben gerecht.


Datum: 14.02.2020
Uhrzeit: 15:50 Uhr, Treffen / Laufzeit 16:00 - 18:00 Uhr, 
Ort: Revierpark Gysenberg, Eissporthalle

Beschreibung:
weitere Infos hier im Flyer

 

Der Baukauer Turnclub 1879 e.V. ist nicht nur sportlich mit seinen Gruppen in das neue Jahr gestartet, sondern auch familiär bei der alljährlichen Nachtwanderung des Vereins.

54 Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene trafen sich am Samstag, den 18.01.2020 im Gysenbergpark, um gemeinsam die Nacht zu einem spaßigen Event zu machen. Diese Aktion war die erste im Veranstaltungskalender der Jugend des Vereins, die sich jedes Jahr tolle Programmpunkte für Groß und Klein überlegen. Die Teilnehmer*innen folgten den Knicklichtern, um am Ende mit heißen Getränken und Waffeln belohnt zu werden.


Datum: 18.01.2020
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Eissporthalle Gysenberg
Beschreibung:
... hier geht es zum Flyer

Am 23. November legten sieben Probanden ihre DAN-Prüfung ab. Alle zeigten gute Leistungen und absolvierten die Prüfung erfolgreich,- besonders Sascha Labahn und Luca Wehking trugen sehenswerte Techniken vor.

Als Prüfer fungierten Dirk Reitzig vom PSV-RE. (7. DAN) und Friedrich Seifert vom BTC Herne (5. DAN).

Folgende Probanden haben ihre DAN – Prüfung bestanden:

  1. DAN:  Jacqueline John, Markus Wittlich, Luca Wehking – alle BTC. und Sascha Labahn – TC-Wanne!
  2. DAN: Carolin Bernhard, Elisa Kadelka und Timo Habersang!

Dojang-Meister – Marcel Kurek / BTC- 4. DAN!

Foto: Dirk Reitzig (links) und Friedrich Seifert (rechts) mit ihren Schützlingen!

Wir sind überglücklich! Unsere Nikolausfeier mit 24 !!! auftretenden Gruppen aus dem Kinder- u. Jugendbereich war grandios. Tolle sportliche Darbietungen unserer Mitglieder, einstudiert von unserem engagierten Übungsleiter-Team. 400 Nikolaustüten haben wir gepackt und verteilt. Danke Allen, die mitgeholfen haben.

Fotos in unserer Fotogalerie 💚🖤


Datum: 07.12.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Sporthalle Westring

Am Samstag, den 28. September, hat der Baukauer Turnclub erneut erfolgreich das Sportabzeichen im Turnen abgenommen.
Knapp 20 sportbegeisterte Kinder zeigten an den Geräten und auf der Laufbahn ihr Können und belohnten sich schlussendlich selbst mit dem Erhalt des Abzeichens.


 
Unterschiedliche Disziplinen, darunter das Turnen an Kästen, am Barren oder der 800 Meter Lauf, sorgten für einen vielfältigen und ereignisreichen Tag, an dessen Ende erschöpfte, aber dennoch zufriedene Teilnehmerinnen standen.


Gemeinsam zum deutschen Sportabzeichen.
Um es mehr Menschen möglich zu machen das Deutsche Sportabzeichen abzulegen, bieten wir in diesem Jahr ergänzend auch zwei Abnahmetermine in der Sportart Turnen an. Hier können drei von vier Disziplingruppen absolviert werden.

Die Termine für die Abnahme des Sportabzeichens sind aus unserem Flyer ersichtlich.

Für Interessierte im Bereich der Turnabnahmen findet ihr hier ein Anmeldeformular.


Wenn man an das Deutsche Sportabzeichen denkt, kommen Bilder aus dem Sportunterricht wieder hoch. Man denkt an Kinder bei Schulsportfesten, die rennen, werfen und springen, um mit viel Anstrengung das Sportabzeichen zu erhalten. Doch nicht nur damit verbindet man das DSA (Deutsche Sportabzeichen). Es ist seit über 100 Jahren eine starke Marke, eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes. Es wird als Leistungsabzeichen für durchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Das Deutsche Sportabzeichen basiert auf einem Leistungskatalog in den Sportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfertigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination.

Da sich der Baukauer Turnclub 1879 e.V. immer wieder gerne an neuen Dingen erprobt, Kinder und Sport näher zusammen bringen möchte und für sportliche Events steht, fand in diesem Jahr zum ersten Mal ein eigener Prüfungstag zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens statt. Und weil im Baukauer Turnclub so einige Turngruppen vertreten sind, hat man sich an der Sportart Turnen orientiert, um die Grundfertigkeiten zu prüfen. Teilgenommen haben am 25.05.2019 ab 10:00 Uhr in der Sporthalle des Pestalozzi-Gymnasiums 23 motivierte Jungen und Mädchen, die in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold geprüft wurden. Von einem Kopfstand zwischen kleinen Kästen über das Schwingen an Reifen bis hin zum Standweitsprung war alles dabei. Die Grundfertigkeit „Ausdauer“ wurde von allen Teilnehmer*innen auf dem angrenzenden Sportplatz abgelegt. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist übrigens notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, eine im Vorfeld zu erbringende und nachzuweisende Leistung.

Unsere geschulten Übungsleiter*innen haben sich als Wertungsrichter zur Verfügung gestellt und die Kinder unter fachmännischer Aufsicht bewertet. Am Ende konnten alle Teilnehmer*innen stolz mit einem Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold nach Hause gehen. Damit hat der Baukauer Turnclub 1879 e.V. mal wieder seine Sportlichkeit unter Beweis gestellt.

Ein großer Dank geht an Undine Ulrich und Monika Breuer, die das Ganze organisiert haben.

Mit großer Zuversicht über eine erneut so rege Teilnahme blickt man dem zweiten Prüfungstermin am 28.09.2019, ebenfalls ab 10:00 Uhr, in der Sporthalle des Pestalozzi-Gymnasiums entgegen.

Die diesjährige Wochenend-Fahrradtour - überwiegen von Mitgliedern der Lauf-und Walkingabteilung des BTC - fand am 31.08/01.09.2019 statt.

Die Tour der Frauen führte von Herne nach Dinslaken und die Route der Männer ging nach Mühlheim a.d. Ruhr.

Auf der Rückfahrt beider Gruppen traf man sich überraschend am Rhein-Herne-Kanal in Höhe des Gasometers.

Heike Lipa und Karsten Suchopar sind Kreismeister*

Am Samstag den 24.08. fanden unsere Bahnläufe mit Kreismeisterschaften in der Mondpalast Arena statt. Hier die 3. Platzierten in den einzelnen Disziplinen. Herzlichen Glückwunsch!

5000 m Frauen:

1. Lipa, Heike, BTC Herne in 23:07,4min (Kreismeisterin)

2. Elke Werthmann-Grossek, BTC Herne in 25:06,9min

3. Fischer, Susanne, BTC Herne in 25:40,3min

10000 m Männer:

1. Karsten Suchopar, BTC Herne in 44:46,8min (Kreismeister)

2. Jens Schlemme, Team Camerone e.V. in 45:51,9min

3. Martin Broll, BTC Herne in 49:43,0min

3000 m Walking:

1. Rita Maiworm-Limbach, BTC Herne in 20:20,3min

2. Christian Marmulla, BTC Herne in 20:38,8min

3. Peter Kempf, BTC Herne in 21:41,8min

Ergebnisliste gesamt: Hier


Am Samstag den 24. August finden die Bahnläufe der langen Distanzen des BTC in der Mondpalast-Arena statt. Eingebettet in die Veranstaltung sind die Kreismeisterschaften über 5000m Frauen und 10.000m Männer auf der Bahn.

Start für die 3000m Walking ist um 16.00 Uhr. Danach gehen um 16.30 Uhr die Frauen auf die 5000m Strecke und um ca. 17.00 Uhr starten die Männer zu den 10.000m.

Anmelden kann man sich ab 15.30 Uhr direkt vor Ort, eine Startgebühr wird nicht erhoben. Interessierte Walker und Läufer sind herzlich Willkommen!

Camus und Wallböhmer Kreismeister

Am Samstag, den 06.07.2019, wurden im Stadion Wanne (Mondpalast Arena) die Bahnläufe des BTC über die kurzen Distanzen durchgeführt. Gleichzeitig wurden die Kreismeister über 3000m Frauen und 5000m Männer ermittelt.

Erste im Gesamteinlauf über 3000m Bahn Frauen und Kreismeisterin wurde Ulla Wallböhmer vom LC Westf. Herne in 13:15,6 min. Ihr folgte Heike Lipa auf Platz 2 in 13:17,3 min vom BTC Herne. Dritte wurde Annika Dietz vom LC Westf. Herne in 14:00,7 min. Insgesamt gingen 7 Starterinnen auf die Strecke.

Bei den Männern siegte Jan Patrick Camus vom HTC-Herne in 19:24,2 min im Gesamteinlauf über die 5000m Bahn und wurde somit Kreismeister über 5000m Bahn. Ihm folgten Michael Schuer auf Platz 2 in 19:57,4 min und auf Platz 3 Karsten Suchopar in 20:34.6 min, beide vom BTC Herne. Über die 5000m Bahn gingen 10 Männer an den Start.

Über die 2000m Walking gingen 9 Sportler*innen an den Start. Es siegte Christian Marmulla in 12:52,3 min. Es folgte Daniel Graw in 13:15,5 min. Dritte wurde Rita Maiworm-Limbach in 13:16,6 min. Alle drei vom BTC Herne.

Da es bis dato wenig Möglichkeiten für einen 2000m Lauf von Kindern gab, wurde dieser Wettkampf kurzerhand und spontan in die Veranstaltung aufgenommen.

Über 2000m Kinder M/W 10 + M/W 12 siegte Nicolas Ucka vom LC Westf. Herne in 7:56,7 min, gefolgt von Sarah Gaudenz in 8:24,2 min, Mika Heinemann in 8:45,3 min und Ben Kosfeld in 9:16,2 min. Alle kleinen Starter*innen kamen vom LC Westf. Herne.

Hier die Ergebnisliste


Datum: 06.07.2019
Uhrzeit:
Ort: Mondpalast-Arena Wanne-Süd

Bemerkungen
Am Samstag den 06. Juli finden die Bahnläufe des BTC über die kurzen Distanzen statt. Austragungsort ist - wie gewohnt - die Mondpalast Arena (Stadion Wanne-Süd).

Los geht es um  1X.XX Uhr mit dem Start der Walker/*innen über 2.000 m.

Zeitplan:
1X.00 Uhr - 2.000m Walking
1X.00 Uhr - 3.000m Frauen
1X.00 Uhr - 5.000m Männer

Die 3.000m Frauen und 5.000m Männer sind die offiziellen Kreismeisterschaften in dieser Distanz.

Die Teilnahme ist kostenlos und "Offen für Alle!"

Datum: 29.06.2019

Uhrzeit: ab 15:00 Uhr
Ort: Schlosshof Schloss Strünkede

Am Samstag den 29. Juni veranstaltet der Baukauer Turnclub 1879 e.V. Herne (BTC) sein traditionelles Volks- und Kinderfest.
Ab 15 Uhr zeigen die unterschiedlichsten Vereinsgruppen - vorwiegend aus dem Kinder- und Jugendbereich - ihr Können im Schlosshof und auf der Schlosswiese. Diese Vorführungen der Vereinsgruppen bilden das Herzstück des Festes.
Trampolin, Turnen, Tanzen, Cheerleading, Zumba, Eltern & Kind usw. - es wird aus allen Sparten des Vereines etwas geboten. Am Kaffee- und Kuchenbuffet kann man selbstgebackene Kuchen und frische Waffeln erwerben, am Imbissstand gibt es "Leckeres" vom Grill und am Getränkestand kühle Getränke. Glücksrad, Mitmachangebote der Vereinsjugend, Kinderschminken und eine Tombola runden das Fest ab.
Der Eintritt ist frei. Enden soll das Fest gegen 18:30 Uhr.

Das Schlossfest des BTC ist traditionell eingebunden in den Strünkeder Sommer.

Datum: 12.05.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Dannekampschule
 

T r e f f p u n k t   u m    10.00   U h r   D a n n e k a m p s c h u l e

  • Laufen: Es wird in den bekannten Gysenberg-Gruppen gelaufen. Streckenlänge/Zeit nach Absprache.
  • Walking: ca. 10 Km oder ca. 1,5 Std. mit Helge Randzio
  • Walken/Wandern: ca. 1 Std. mit Petra Thiele
  • Fahrradfahren: ca. 2 Std. mit Rüdiger Frackmann

Warme Duschen sind in der Turnhalle Dannekamp–Schule vorhanden!

Nach dem Laufen und Walken geht es zum Grillen und Kaffeetrinken in das Bootshaus bzw. in den Bootshausgarten! Hierfür wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 7,50€ für Erwachsene erhoben (Kinder/Jugendliche sind frei)!

Es sind alle BTCler, Gäste und Freunde des BTC recht herzlich eingeladen!

Weitere Infos über unseren Abteilungsleiter, Robert Herrmann (Tel.: 02323-44215).
Hier unser Flyer

Wenn der Verein seine Meister*innen sucht
 
„Konzentration.“ „Füße strecken.“ „Und denkt an eure Körperspannung.“ Diese Worte tönen am frühen Samstagmorgen, den 30.03.2019 durch die Sporthalle am Westring. Spannung liegt in der Luft.
Nervöse Kinderaugen, die die aufgebauten Geräte unter die Lupe nehmen.
69 Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1999 bis 2014 versammeln sich um 09.00 Uhr morgens zusammen mit ihren Trainer*innen vor Ort, um die diesjährigen Vereinsmeiserschaften des Baukauer Turnclubs 1879 e.V. zu bestreiten.
 
Alles beginnt mit der ersten Phase: die Erwärmung. Auf ein paar Runden zum warm laufen folgt die Dehnung, um die noch müden Glieder zu wecken. In der zweiten Phase, dem Einturnen, dürfen sich die in vier Riegen unterteilten Teilnehmerinnen vor dem Wettkampfbeginn nochmal mit den Geräten Balken, Boden, Sprung und Reck vertraut machen. Riegen 1 und 3 bestehen aus den Allgemeinturnerinnen des Vereins. Sie trainieren einmal die Woche und nehmen bis zu zweimal im Jahr an Wettkämpfen teil. Hier steht nicht das Talent, sondern der Spaß am Turnen im Vordergrund.
Die Riegen 2 und 4 werden von den Leistungsturnerinnen bestritten, die mindestens zwei Mal die Woche trainieren und in Wettkämpfen erprobt sind. Somit ist es für einige Mädchen umso spannender Mal vor Publikum und unter den Augen der Kampfrichterinnen zu turnen. Diese bleiben in ihren Bewertungen der Kinder und Jugendlichen bezüglich der verschiedenen Trainingsziele natürlich fair. Die Vereinsmeisterschaften umfassen nur Turnerinnen des Vereins selbst, die sich miteinander messen können, wobei die Leistungsturnerinnen und die Allgemeinturnerinnen in ihren Jahrgängen jeweils für sich gewertet werden.
 
Und dann geht es auch schon mit der dritten Phase los: der Wettkampf. Unter tosendem Beifall des Publikums, das sich an diesem sonnigen Samstag in die Halle gewagt hat, um die Turnerinnen zu unterstützen, marschieren diese riegenweise ein und beginnen den Wettkampf. Es werden tolle Übungen präsentiert, sowohl in den P-Stufen als auch Kür-Übungen. Dass das Turnen, wie andere Sportarten auch, immer mit einem kleinen Risiko verbunden ist, wissen unsere Athletinnen. Leider muss eine Teilnehmerin den Wettkampf aufgrund einer Verletzung vorzeitig abbrechen. Die anderen Mädchen können diesen aber unbeschadet vollenden. Nach manchen Übungen wird gejubelt, nach anderen fließt eine kleine Träne, weil nicht alle Elemente so funktionieren, wie man es sich wünscht.
Am Ende können aber alle Turnerinnen stolz auf sich sein.
 
Bevor es dann zur Siegerehrung, der letzten Phase des Wettkampfes geht, können sich alle Teilnehmerinnen noch einmal am Buffet der Jugend des Vereins stärken und den Wettkampf der Trampolinspringer*innen bewundern. Diese führen ihre Vereinsmeisterschaft im Trampolinspringen ebenfalls durch. Dazu gehören der Sprung am großen Trampolin, welcher am Freitag zuvor bewertet wurde, und der Sprung am Minitrampolin, der heute seinen Abschluss fand. Die Athlet*innen der Jahrgänge 1971 bis 2007 (Trampolinspringen ist für jedes Alter was) zeigen tolle akrobatische Sprünge.
 
Nach erfolgreicher Beendigung aller Übungen marschieren die einzelnen Riegen noch einmal unter dem Applaus des Publikums und von Musik ein. Strahlende Kinderaugen nehmen ihre Medaillen und Urkunden entgegen. Dass in allen Jahrgängen sehr gute Teilnehmer*innen dabei waren, sieht man auch an den knappen Ergebnissen, bei denen sich die Platzierungen nur um Zehntel  voneinander unterscheiden. Der Verein hat auch in diesem Jahr seine Meister und Meisterinnen gefunden.
 
Ein großes Dankeschön geht auch an alle ehrenamtlichen Helfer*innen, die bis 16.00 Uhr und bei strahlendem Sonnenschein in der Halle standen und den Teilnehmer*innen einen solchen Tag ermöglicht haben.

 

Hier die Fotos in unserer Fotogalerie


Datum: 30.03.2019
Uhrzeit: ab 09:00 Uhr
Ort: Sporthalle Westring

Am Samstag (30.03.2019) findet die alljährliche Vereinsmeisterschaft des Baukauer Turnclubs im Gerätturnen statt. Dort treten alle Jungen und Mädchen der Allgemein- und Leistungsturngruppen an den Geräten Balken, Boden, Sprung und Reck gegeneinander an.

Des Weiteren findet der Wettkampf der Trampoliner*innen (ab ca. 14.30 Uhr) statt. Die Jungen und Mädchen dieses Wettkampfes springen schon am Freitag zuvor am großen Trampolin ihre Übungen und zeigen dann am Samstag ihre Künste am Minitrampolin. Die Ergebnisse werden addiert und lassen so den Sieger feststellen.

Der Wettkampf beginnt um 10.30 Uhr. Schon um 09.00 Uhr findet aber die Erwärmung sowie um 09.30 Uhr das Einturnen der Teilnehmer*innen statt. In Riegen eingeteilt turnen die Mädchen und Jungen vor dem Kampfgericht ihre Übungen, die sich von den P-Stufen (vorgegebenen Übungen) bis hin zu Kürübungen (frei gewählten Übungen) erstrecken.

Die Siegerehrung findet um ca. 15.00/15.30 Uhr statt. Für das leibliche Wohl sorgt die Jugend des Vereins. 

Zuschauer sind herzlich Willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

Hamm. Eine grüne Oase. Direkt an der Lippe und dem Datteln-Hamm-Kanal  gelegen. Eine Großstadt mit Flair, die in diesem Jahr nun schon zum sechsten Mal Gastgeberin für ein Landesturnfest sein durfte. In diesem Jahr öffnete sie ihre Pforten für das 4. NRW Landesturnfest und lockte damit gut 10.000 Teilnehmer*innen zu sich, die unter dem Motto

Gemeinsam. Besonders. Sportlich.

dem Turnfest alle Ehre machten. Sportlich ging es natürlich in vielen Bereichen zu. Spannende Wettkämpfe und Meisterschaften, waren neben spektakulären Shows und Chancen, Neues auszuprobieren sowie Bewegungserfahrungen zu sammeln nur einige der Highlights.

Und auch der Baukauer Turnclub 1879 e. V. ließ es sich nicht nehmen, mit 22 aktiven Sportler*innen aus den Abteilungen Leichtathletik, Allgemein- sowie Leistungsturnen dieses Abenteuer vom 19.06-23.06.2019 zu verpassen.

Jungen und Mädchen ab 10 Jahren hatten die Chance an Wettkämpfen in folgenden Kategorien teilzunehmen: Leichtathletik, Geräteturnen, Minitrampolin, Trampolin und Schwimmen. Auch eine Mischung aus allen Disziplinen war möglich.

Mit Stolz kann der Baukauer Turnclub 1879 e.V. folgende Erfolge verbuchen:

Bei den Leichtathleten erreichte Steven Wauer den 1. Platz, Rudi Winkler und Fabian Ullrich den 2. Platz, Frank Rateitschek und Achim Friedrich den 4. Platz in ihrer jeweiligen Altersgruppe. Bei den Trampolinturnerinnen erreichte Undine Ullrich den 1. Platz.

Bei den jugendlichen Turnerinnen, welche die P-Stufen geturnt haben,  war das Teilnehmerfeld wesentlich größer: hier erturnten Emilia Pawlowski den 9. Platz, Hivi Salih den 42. Platz, Sophia Schweda den 53. Platz, Kamila Janus den 61. Platz, Laura Wojcechowski Platz 75, Rose Lee Thiel den 100. Platz, Paula von Wiesocki den 119. Platz, auch wieder in unterschiedlichen Altersgruppen.

Weitere Turnerinnen nahmen erfolgreich an Pokalwettkämpfen teil: Lucia Pietzka Platz 15 von 52 (AK 18-24), Hannah Trosien Platz 35 von 72 (AK 12-13), Pia Wlotzka Platz 21 von 54 und Kim Wlotzka Platz 29 von 54 (AK 14-15).

Doch neben den Wettkämpfen sollten andere Aktivitäten ebenfalls nicht zu kurz kommen. Die BTCler nahmen an einem Orientierungslauf, einem Turnspiel-Parcours sowie einem Mitmach-Angebot auf der Erlebnismeile teil. Tolle Turnshows rundeten das Programm ab.


Datum: 19. - 23.06.2019
Uhrzeit: 
Ort: Hamm

Beschreibung:
LTF Hamm

Am Freitag, den 25.01.2019 zeigte der Baukauer Turnclub 1879 e.V. sich mal nicht nur von seiner sportlichen Seite. Bei dem Vereinsjugendtag, der stark besucht mit über 60 Kindern und Jugendlichen in der Pestalozzihalle stattfand, ging es um die Wahlen des neuen Jugendausschusses. Dieser kümmert sich um die über das Jahr verteilten stattfindenden Angebote, wie Freizeiten, Klettern und Weihnachtsbasteln. Um ein buntes Programm für alle Interessierten auf die Beine stellen zu können, bedarf es motivierten, engagierten und erfahrenen Mitgliedern sowie Mitgliederinnen. Deshalb war es nicht verwunderlich und äußerst erfreulich, dass die Vorsitzenden der letzten Jahre Kenan Okyay und Rudolf Winkler erneut in ihren Positionen wiedergewählt wurden. Sie werden von einem tollen Team aus Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters unterstützt, die immer wieder neue Ideen und frischen Wind in den Jugendausschuss bringen.


Datum: 25.01.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Pestalozzi-Halle

Beschreibung:

Wir laden alle Jugendlichen herzlich ein zum

Vereinsjugendtag

 am Freitag, 25. Januar 2019, um 18:00 Uhr

in der Pestalozzi-Sporthalle

Wahlberechtigt sind alle BTC-Jugendlichen von 10-18 Jahren!

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Entlastung des Vorstands
  3. Wahl des neuen Jugendausschusses
  4. Verschiedenes

 

Für den Jugendausschuss
Kenan Okyay
Jugendvorsitzender

BTC ehrt seine Jubilare.

Im Januar (05.01.2019) ehrte der BTC bei einem Neujahrs-Empfang im Veranstaltungszentrum Gysenberg seine Jubilare aus den Jahren 2017, 2018 und 2019. Insgesamt 46 Jubilare wurden für 25-jährige, 50-jährige, 65-jährige und 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung des BTC-Ehrenvorsitzenden Werner Vaegs, der für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde. Der 92-jährige ließ es sich nicht nehmen, die Plakette unter Standing Ovations selber entgegen zu nehmen. Für unglaubliche 70 Jahre Mitgliedschaft wurden Paul Wascinski, Helmut Kula und Heinrich Krautscheid geehrt. Alle drei - 1948 in den Verein eingetreten - nahmen die Ehrung persönlich entgegen und waren maßgeblich am Aufbau des heutigen großen Breitensportvereins beteiligt.

Wir sind wieder Deutscher Meister im Einradhockey!

Unsere Baukau Boogaloos haben am Samstag, 24.11.2018, die Deutsche Meisterschaft im Einradhockey gewonnen! Unfassbar!
Die Heissen Reifen holten sich den 2.Platz der B-Meisterschaft.
Glückwunsch an die Teams😘😘😘

Im Einradhockey spielen am Ende der Saison die besten 10 Mannschaften um den Meistertitel (A-Meisterschaft).
Die Mannschaften, die auf den Plätzen 11 - 16 landen, spielen den Titel des "B-Meisters" unter sich aus.

B-Meisterschaft:
In diesem Jahr haben es die heimischen BTC Heissen Reifen geschafft sich zum dritten Mal in Folge dafür zu qualifizieren. Die Heissen Reifen sind ein Team aus 8 jungen Damen, die alle samt beim BTC das Hockey spielen erlernt haben. Sie sind seit Jahren auch das beste reine Damenteam Deutschlands. Da die Mannschaften grundsätzlich gemischt besetzt sein dürfen, müssen Sie sich also immer auch gegen Männer behaupten.

Im B-Finalturnier kamen also 6 Mannschaften in Herne zusammen und haben viele wirklich spannende Spiele gezeigt. Einzig der spätere B-Meister, die Mannschaft aus Berlin (die heißen auch tatsächlich nur "Berlin") war eine Klasse für sich und hat alle 5 Spiele souverän gewonnen. Dahinter aber waren alle Spiele eng und spannend. Nach der Niederlage gegen Berlin und einem einzigen Unentschieden bei drei Siegen haben sich die heißen Reifen den zweiten Platz erkämpft. Das ist die beste Platzierung, die sie je erreicht haben und die Freude war riesengroß.

 hinten von links: Lilli Teichert, Ricarda Beuting, Anna Grabsch, Steffi Meissner, Luisa Grabsch
vorne von links: Denise Bröther, Alina Wenk und Patricia Patze
 

A-Meisterschaft:
Am Samstag, 24.11.2018, hat die Meisterschaft in Thedinghausen (bei Bremen) stattgefunden. Teilnehmer waren in diesem Jahr:

  • SKV Mörfelden Gallier (11 Meistertitel in den letzten 17 Jahren)
  • SKV Mörfelden Joker ( 3  Meistertitel in den letzten 7 Jahren)
  • BTC Baukau Boogaloos (Meister 2013)
  • Stachelbären (aus Düsseldorf)
  • VR Münster Raptors (Münster in Hessen)
  • OnewheeleRS (Remscheid) 

Die Boogaloos konnten zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder in Bestbesetzung und vollständig gesund an den Start gehen. In den letzten Jahren war das leider nie der Fall. Verstärkt wurde das Team durch das zweiköpfige Trainerteam Dirk Zoltberger und Dirk Schmidt. Die Voraussetzungen waren also in diesem Jahr gut wie lange nicht mehr.
 
Mit einer taktisch einwandfreien Leistung konnten das erste Spiel gegen den schwächsten Gegner (VR Münster Raptors) mit 5:1 gewonnen werden. Das nächste Spiel gegen die Stachelbären sollte zu einem der entscheidenden werden. In den letzten Saisonspielen tat man sich hier sehr schwer. Davon war aber am Samstag nichts zu merken. Ganz ruhig und überlegt wurden auch die Gegner aus Düsseldorf beherrscht und man konnte ebenfalls einen 5:1 Sieg einfahren. Was zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war: die Stachelbären waren an diesem Tag so gut, dass sie es erstmals zum Vizemeistertitel gebracht haben. Im Nachhinein ist die Leistung der Boogaloos deshalb umso höher zu bewerten. 

Das dritte Spiel sollte eines der beiden "Endspiele" werden. Die Joker aus Mörfelden sind immerhin amtierender deutscher Meister und einer der Angstgegner der Boogaloos. Was dann auf dem Feld passierte, war nicht unbedingt zu erwarten. Abgeklärt wie noch nie und dabei aus einer bombensicheren Abwehr heraus wurden die Joker vollkommen chancenlos mit 8:2 vom Feld geschickt. Hier war also heute wohl einiges möglich. Und genau dieser Gedanke war die größte Gefahr.

Im vorletzten Spiel trafen die Boogaloos auf die OnewheeleRS aus Remscheid. Diese Mannschaft ist in der Regel immer unterlegen und genau mit der Einstellung starteten die Boogaloos. Dies führte zum zwischenzeitlichen Stand von 2:4. Man hatte also gegen den späteren sechsten der Meisterschaft genauso viele Tore nach nur 8 Minuten kassiert, wie in den 72 Minuten vorher. Mit Glück rettete man sich mit 4:4 in die Pause. Hier folgte eine wohl erfolgreiche Ansage der Trainer und so konnte das Spiel letztlich doch noch deutlich mit 8:4 gewonnen werden. In der Zwischenzeit hatten sich die anderen Gegner alle so viele Punkte abgenommen, dass schon vor dem letzten Spiel gegen die Mörfelden Gallier die Boogaloos als deutscher Meister fest standen.

Die Freude war groß, aber der Ehrgeiz auch den Serienmeister zu schlagen war trotzdem noch da. Nach 2x12 Minuten Spielzeit mussten auch die Gallier dem deutschen Meister gratulieren. Das Endergebnis von 4:2 für die Boogaloos klingt dabei sogar knapper, als sich das Spiel anfühlte.

Somit sind die BTC Baukau Boogaloos verdienter deutscher Meister 2018!


hinten von links: Lukas Gers, Markus Heek, Maxi Jaik, Stefan Gers
vorne von links Ben Behrens, Rene Mischliwietz


von links: Markus Heek, Rene Mischliwietz, (hinten Stefan Gers), Ben Behrens, Maxi Jaik und Lukas Gers
vorne die Trainer von links Dirk Zoltberger, Dirk Schmidt

Datum: 23.11.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Willy-Pohlmann-Zentrum, Kronenstr. 6

Beschreibung:
Es wird gebeten, sich für die Veranstaltung vorher kurz bei Petra Thiele (Tel: 0157-87408591) zu melden, damit auch ausreichend Material bereit steht. Die erstellten Basteleien kann jede*r Teilnehmende mitnehmen.

Der Nachmittag ist für alle kostenfrei; mitzubringen sind bitte nur: Schere, viel Lust und Spaß an Bastelarbeiten.

 Das Männerteam 1 des BTC-Herne erzielte beim Staffelmarathon am 23.09.2018 in Sprockhövel den 2. Platz.

Erfolgreich waren: Carsten Suchopar, Christian Gross, Andreas Grabert, Markus Wach und Michael Schuer.

Hier geht's zur Ergebnisliste

 


Datum: 23.09.2018
Uhrzeit: siehe Ausschreibung
Ort: Sprockhövel

Beschreibung:
Staffelmarathon Sprockhövel

Petra Störbrock und Fnan Estefanos werden Kreismeister 

Am Samstag 25.08.2018 fanden die langen Bahnläufe des BTC (5000m Frauen und 10000m Männer) in der Mondpalast Arena statt. Bei beiden Distanzen wurden auch die Kreismeister ermittelt.

Bei den Frauen siegte Petra Störbrock in 21:18,0min und darf sich Kreismeisterin über 5000m Bahn der Frauen nennen. Zweite wurde Heike Lipa in 23:24,3min, gefolgt von Elke Werthmann-Grossek auf dem 3. Platz in 24:20,5min. Alle drei Läuferinnen kommen vom Ausrichter BTC.

Bei den Männern siegte Fnan Estefanos vom LC Westafalia Herne in 35:41,0min und sicherte sich hiermit den Kreismeister-Titel. Es folgte auf Platz 2. Mark Peters vom LC Recklinghausen in 37:18,4min. Dritter wurde Michael Schuer vom BTC Herne in 42:31,7min.

Bei den 3000m Walking siegte Uwe Awater in 19:45,0min vor Ralf Busse in 19:56,5min und Rita Maiworm-Limbach in 20:11,1min (alle BTC). 

Insgesamt gingen 29 Teilnehmer auf die Strecke.

Hier die Ergebnisse alle Starter*innen!


Am Samstag den 25. August finden die Bahnläufe der langen Distanzen des BTC in der Mondpalast-Arena statt. Eingebettet in die Veranstaltung sind die Kreismeisterschaften über 5000m Frauen und 10.000m Männer auf der Bahn.

Start für die 3000m Walking ist um 17.00 Uhr. Danach gehen um 17.30 Uhr die Frauen auf die 5000m Strecke und um ca. 18.00 Uhr starten die Männer zu den 10.000m.

Anmelden kann man sich ab 16.30 Uhr direkt vor Ort, eine Startgebühr wird nicht erhoben. Interessierte Walker und Läufer sind herzlich Willkommen!

Nach den Läufen lädt die BTC-Abteilung zum Grillen ein.

Datum: 04.08.2018,
Uhrzeit: 09:00 Uhr,
Ort: Eickeler Str., Höhe Alfredstr. 

Die Uhrzeit ist so vorgegeben, damit vor Ort durch die Stadt gezählt werden kann. Bitte nehmt Euch genügend Wasser mit (es soll sehr warm werden!). Bitte denkt auch daran, Euch vor der Sonne zu schützen! Wir freuen uns!

Bemerkungen: 

Dieses Jahr starten wir wieder gemeinsam am Samstag, den 04.08.2018 unter dem Motto: Der BTC – unser 5. Element.

Jeder sollte entweder als eines der 4 Elemente (Wasser, Luft, Feuer, Erde) oder als

„BTC-Sportler“ mit einem schwarzen T-Shirt verkleidet sein. (Die T-Shirt-Träger erhalten dann vor Ort Aufkleber unseres Mottos).

Unsere Turnmädels (Geräteturnen ab 15 Jahren) haben schon fleißig Kostüme hergestellt, die ab dem 08.06.2018 gegen einen Kostenbeitrag von € 2,- bis € 3,-- in der Geschäftsstelle erworben werden können (immer Di. und Fr. von 17:00–19:00 Uhr).

Macht bitte regen Gebrauch von diesem Angebot, damit wir unser Motto deutlich repräsentieren können!

Bitte meldet euch spätestens bis zum 08.07.2018 an. Die Anmeldungen können in der Geschäftsstelle, bei euren Übungsleitern oder direkt beim Schlossfest zusammen mit dem Unkostenbeitrag für das Wurfmaterial etc. abgegeben werden. Dieser beträgt 3,- € für Erwachsene, 2,--€ für Kinder (bis 18 J.) und 6,-- € für Familien (mind. ein Elternteil + Kinder).
Wir sammeln bereits Wurfmaterial. Wer etwas in Form von z.B. Stofftiere
n, Gimmicks oder ähnlichem Zuhause hat, kann dieses ab sofort in der Geschäftsstelle zu den bekannten Öffnungszeiten abgeben, aber auch gerne während des Umzuges in die Menge werfen!
Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns schon auf euch und einen tollen Umzug!
Hinweis: Der BTC übernimmt keine Aufsichtspflicht und keine Haftung. Teilnehmer bis 14 J. dürfen nur mit Ihrem Übungsleiter oder einem Erziehungsberechtigen teilnehmen.

BTC beim Roruper Abendlauf

.Am Freitag den 13. Juli nahmen 12 Läufer*innen des BTC am Roruper Abendlauf teil. Begleitet wurden die Sportler*innen von einer Gruppe Fan´s.

Mit über 1000 Starter*innen konnte der veranstaltende Sportverein SV Bukteria Rorup 1921 e.V. einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen.

Bei den BTC´lern sicherte der "Oldi" Willi Sontowski die Platzierung auf dem Treppchen. Er wurde mit 1:00:02 min über 10 KM 1. in der Altersklasse M80.

Hier zu unserer Ergebnisliste


Datum: 13.07.2018
Uhrzeit: siehe Ausschreibung
Ort: Dülmen-Rorup

Beschreibung:
Volkslauf Rorup

Der 10-KM-Lauf wird als Wertungslauf gezählt

Wir sind immer noch glücklich und beseelt über das gelungene Schlossfest am Samstag! 
Danke Danke Danke...allen ehrenamtlichen Helfer*innen, unseren Auftritts-Gruppen mit ihren Übungsleiter*innen🤸‍♀️🤸‍♀️💃💃, den vielen Besucher*innen, der Schloss Strünkede-Crew, Olli und seinem Team von Olli´s🍟, den vielen Kuchenspender*innen🍰, dem LM:V Veranstaltungsservice und und und....wir sichten gerade Fotos, Filmchen etc. und werden diese sukzessive veröffentlichen....

Hier die Fotos in unserer Fotogalerie

Lose: 

Herzlichen Glückwunsch! Diese Los-Nummern haben am Samstag beim Schlossfest gewonnen und die Gewinne wurden nicht abgeholt!

  • 456,
  • 469,
  • 683,
  • 691,
  • 948

Ihr könnt Eure Gewinne nun in der BTC Geschäftsstelle dienstags und freitags von 17.00 - 19.00 Uhr abholen. Bitte Euer Los mitbringen 😁


Datum: 30.06.2018
Uhrzeit: ab 15:00 Uhr
Ort: Schlosshof Schloss Strünkede

Am Samstag den 30. Juni veranstaltet der Baukauer Turnclub 1879 e.V. Herne (BTC) sein traditionelles Volks- und Kinderfest.
Ab 15 Uhr zeigen die unterschiedlichsten Vereinsgruppen - vorwiegend aus dem Kinder- und Jugendbereich - ihr Können im Schlosshof und auf der Schlosswiese. Diese Vorführungen der Vereinsgruppen bilden das Herzstück des Festes.
Trampolin, Turnen, Tanzen, Cheerleading, Zumba, Eltern&Kind usw. - es wird aus allen Sparten des Vereines etwas geboten. Am Kaffee- und Kuchenbuffet kann man selbstgebackene Kuchen und frische Waffeln erwerben, am Imbissstand gibt es "Leckeres" vom Grill und am Getränkestand kühle Getränke. Glücksrad, Mitmachangebote der Vereinsjugend, Kinderschminken und eine Tombola runden das Fest ab.
Der Eintritt ist frei. Enden soll das Fest gegen 18:30 Uhr.

Das Schlossfest des BTC ist traditionell eingebunden in den Strünkeder Sommer.

Hier die Hallenbelegung in den Osterferien (23.03. - 08.04.2018):

Westringhalle

Montag:  
18:00 bis 19:00 Uhr, Zumba (Petra, 1/3 Halle)
18:00 bis 22:00 Uhr, Volleyball (1/3 Halle)
 
Mittwoch:
18:00 bis 20:00 Uhr, Leistungsgruppe (2/3 Halle)
20:00 bis 21:00 Uhr, Zumba (Petra, 1/3 Halle)
18:00 bis 22:00 Uhr, Volleyball (1/3 Halle)
 
Freitag:
18:00 bis 20:00 Uhr, Leistungsgruppe (2/3 Halle)
18:00 bis 22:00 Uhr, Einrad (Dirk, 1/3 Halle, ab 20:00 Uhr 3/3 Halle)

 
Sporthalle Castroper Straße

Samstag, 09:00 bis 13:00 Uhr, Einrad (Dirk, 3/3 Halle)

Danke den Mädels vom Volleyball für diese mega Party und DJ Sascha für super Musik! Mindestens 3 BTC Generationen haben einen ganz tollen Abend verlebt! Danke dem LMV Team für Bewirtung und Unterstützung.

Unsere Fotogalerie


Datum: 24.03.2018
Uhrzeit:  ab 20:00 Uhr
Ort: LMV-Halle, Südstr. 85, 44625 Herne

Mehr Infos in unserem Flyer 

Am Sonntag, 22.04.2018, veranstaltete unsere Lauf-und Walkingabteilung den 29. Kanallauf am Rhein-Herne-Kanal!

Alle Fotos findet ihr in unserer Fotogalerie!


Datum: 22.04.2018
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Dannekampschule

Ausschreibung

T r e f f p u n k t   u m    10.00   U h r   D a n n e k a m p s c h u l e

  • Laufen:  Es wird in den bekannten Gysenberg-Gruppen gelaufen  (Streckenlänge/Zeit nach Absprache)
  • Walking: ca. 10 Km oder ca. 1 ½ Std. mit Helge Randzio
  • Walken/Wandern:  ca. 1 Std. mit Petra Thiele / Karola Herrmann
  • Fahrradfahren: ca. 2 Std. mit Rüdiger Frackmann   

Warme Duschen sind in der Turnhalle Dannekamp – Schule vorhanden!

Nach dem Laufen und Walken geht es  zum Grillen und Kaffeetrinken in das Bootshaus bzw. in den Bootshausgarten!

Unkostenbeitrag:
Erwachsene - 7,50 €
Kinder/Jugendliche - frei!
 

Hierzu sind alle BTCler,  Gäste und Freunde des BTC recht herzlich eingeladen!

Am Samstag, 27.01.2018, tagte die Mitgliederversammlung des BTC in der Zille im Kulturzentrum. Neben den Berichten und der Entlastung des Vorstandes 2017 standen auch  50% der Vorstandsämter zur Wahl. Der BTC - Vorstand wählt seine Ämter rollierend immer für 2 Jahre. Die Vorsitzende Petra Herrmann-Kopp und die Geschäftsführerin Michaela Feldenz wurden im Amt bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurden Sarah Breuer (Beauftragte Presse Jugend), Sonja Krawzyk (Schriftführerin), Monika Zemelka (Abteilungsleiterin Volleyball), Corina Leifels (Beauftragte Mitgliederverwaltung), Petra Thiele (Abteilungsleiterin Sport der Älteren), Heike Mohns (Abteilungsleiterin Turnen Jungen und Trampolin), Robert Herrmann (Abteilungsleiter Leichtathletik, Laufen und Walking), Friedrich Seifert (Abteilungsleiter Taekwon Do), Helmut Dierks (Beauftragter Sozialangelegenheiten) und der Beirat mit Rüdiger Frackmann, Udo Mährlein, Dieter Säger, Helge Randzio, Ute Dausel, Waltraud Denke, Thomas Gerling, Gisbert Przybylski, Maria Schmidt und Achim Friedrich. Kay Wagner wurde zum Kassenprüfer gewählt. Kenan Okyay und Rudolf Winkler wurden im Amt des 1. und 2. Jugendvorsitzende bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Mandy Scarale als Abteilungsleiterin Bewegungserziehung und Vorschule gewählt. Der BTC meldet dieses Jahr zum ersten Mal über 1500 Mitglieder dem LSB und bezeichnet seine finanzielle Lage als stabil.


Datum: 27.01.2018
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Zille

Beschreibung:
  Hier das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung 2017

13.01.2018, Gysenbergpark: Dass der Baukauer Turnclub 1879 e.V. die mutigsten, abenteuerlustigsten und stärksten Mitglieder*innen hat, wird einem immer wieder ins Bewusstsein gerufen, wenn man die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen bei ihrem Training, Auftritten und Wettkämpfen beobachtet. Dort stellen sie sich regelmäßig neuen Herausforderung.
Nun konnten alle Teilnehmer*innen bei der Nachwanderung am 13. Januar, der ersten Aktion der Jugend in diesem Jahr, ihren Mut weiter unter Beweis stellen. Im dunklen Gysenbergpark machten sich Familien und Freunde auf den Weg durch den Park. Die Kinder liefen vor, um Wegmarkierungen, die aus Knicklichtern bestanden, zu suchen. Auch wenn der Wald an der ein oder anderen Ecke gruselig erschien, hielten alle bis zum Ende durch und wurden dafür mit heißem Tee und leckeren Plätzchen belohnt.


Datum: 13.01.2018
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Ort: Gysenberg

Beschreibung:
... hier geht es zum Flyer